Aufstieg! Herren 30 spielen künftig in der Regionalliga

Was für ein Drama. Was für ein Spiel. Was für ein Ausgang. Dank eines 5:4-Erfolges über den TEC Waldau haben sich unsere Herren 30 im Aufstiegsspiel knapp aber verdient durchgesetzt. Der Lohn: 2019 spielt das Team in der Regionalliga.

Mit einer tollen Leistung haben sich die Herren 30 den Aufstieg gesichert.


Ein kleines „Sommermärchen“ ereignete sich in diesem Jahr nicht im fernen Russland, sondern  Anfang August auf der Dossenheimer Tennisanlage. Nachdem die Herren 30 im letzten Jahr den Gruppensieg der Badenliga nur knapp verpasst hatten, konnten sie sich in diesem Jahr verdient den ersten Tabellenplatz sichern. Bei sieben von sieben gewonnen Spielen war lediglich das Spiel gegen den TC Wolfsberg Pforzheim 1 hart umkämpft, alle weiteren Spiele konnten die Dossenheimer souverän für sich entscheiden. Somit traten sie vergangenen Samstag gegen den ebenfalls Tabellenersten der Württembergliga, die Herren 30 des TEC Waldau 1, an. Dass es nicht „nur“ ein Tennismatch sondern auch ein Match gegen die Hitze werden würde, war früh klar, dass es aber noch zum Kampf um die letzten Sonnenstrahlen gehen würde, damit hatte wohl kaum einer gerechnet. Ab Spielbeginn um 13 Uhr kämpften die Herren um Mannschaftsführer Alexander Wirth knappe acht Stunden um den Sieg und somit um den Aufstieg in die zweithöchste Liga im Herren 30 Bereich, die Regionalliga Süd-West.

Und wie so oft waren die Doppel entscheidend. Nach den sechs gespielten Einzel stand es 3:3 (Martin Glöggler, William Wille und Peter Sauer konnten Ihre Einzel für sich entscheiden) somit kam es auf die Doppel und eine gute Aufstellung an. Zuerst konnten Mark Saul und Martin Glöggler das 1er Doppel mit einem unglaublichen 6:3 und 6:2 für sich entscheiden, dann verloren William Wille und Alexander Wirth ihr Doppel, somit kam es auf das 2er Doppel mit Rafael Gebhard und Peter Sauer an, die mit einem 6:3 und 6:4 ihrer Mannschaft nach einem hochsommerlichen Samstag zum Sieg, dem Aufstieg in die Regionalliga und einem kühlen Siegerweizen verhalfen. Was für ein Spiel. Was für ein Ausgang. Was für eine Saison!

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team der Saison 2018 zu dem auch Mirko Ortlipp, Benjamin Keck und Alexander Veltkamp gehörten. Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2019!

Spiel, Satz und Pasta

Am Sonntag, den 05.08.2018 findet unser Pasta-Turnier statt. Das heißt: Wir spielen immer halbstündig, es wird bunt gewechselt und bei allem Ehrgeiz steht vor allem der Spaß im Vordergrund.


Nach den Spielen folgt am Nachmittag dann noch der gemütliche Teil: Gemeinsam lassen wir das Turnier bei lecker Pasta und dem einen oder anderen Erfrischungsgetränk im Außenbereich unseres Vereinsrestaurants Ambiente ausklingen.

Herren 30 kämpfen um Aufstieg in die Regionalliga

Was für ein Triumph! Nach einer perfekten Saison mit sieben Siegen in sieben Spielen haben sich unsere Herren 30 souverän die Meisterschaft in der Badenliga geholt. Aber das Team will mehr. Denn: Nach der Meisterschaft ist vor dem Relegationsspiel.



Am Samstag, 4. August, kommt der mit dem TEC TC Waldau Stuttgart ein harter Konkurrent nach Dossenheim. Ab 13 Uhr wird um den Aufstieg gekämpft. Wir freuen uns auf jede Menge Unterstützung und Zuschauer!

Herren 60 wieder zurück in der Oberliga

Die Herren 60 der Tennisabteilung der TSG Germania Dossenheim waren in dieser Saison nicht aufzuhalten: Mit einer makellosen und eindrucksvollen Bilanz von sechs Siegen in sechs Spielen holten sie sich souverän den Bezirksmeistertitel.

Der Lohn:  Kommende Saison schlägt das Team wieder in der Oberliga auf. An diesem Erfolg waren beteiligt: Thomas Jörg, Ulf Baus, Karl-Heinz Retzbach, Günter Helmle, Helmut Wirth, Josef Diebold, Michael Mieger, Hans Dornick und Horst Sauer.