Handballabteilung stellt Trainingsbetrieb ein

Der Coronavirus bestimmt immer mehr nicht nur die Medien, sondern auch den Alltag. Die TSG-Handballer haben sich dazu entschieden, zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus ihren Trainingsbetrieb ab sofort und bis auf weiteres einzustellen.

Derbysieg für "Erste", Staffelsieg für E1

Auf ein überwiegend positives Wochenende können die Teams der TSG Germania zurückblicken. Die E1, D2, D1 und C-Jugend fuhren allesamt SIege ein. Die E1-Jugend kürte sich damit zum ungeschlagenen Staffelsieger! Und die Mutter aller Derbys konnte die "Erste" am Sonntagabend gegen den TSV Handschuhsheim mit 24:19 für sich entscheiden.

Die D1 durfte sich für eine überragende Leistung feiern lassen.


Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

Team

Heim

Gast

Ergebnis

D2

SG Schwarzbachtal

TSG Dossenheim 2

20

:

23

E2

TSG Dossenheim 2

TSG Wiesloch 2

160

:

192

D1

TSG Dossenheim

JSG Leutersh./Heddesh.

29

:

18

E1

JSG Sandhausen/Walldorf

TSG Dossenheim

153

:

264

Cm

TSG Dossenheim

JSG Hemsbach/Laudenb.

36

:

29

Bm

TSG Dossenheim

JSG Hemsbach/Laudenb.

22

:

27

1b

SC Sandhausen

TSG Dossenheim 2

32

:

23

Erste

TSG Dossenheim

TSV Handschuhsheim

24

:

19

E1 ist ungeschlagener Staffelsieger!

Am vergangenen Sonntag hatte unsere E1 nochmals ein schweres Spiel beim SC Sandhausen-Walldorf. Die erste Hälfte war komplett ausgeglichen, mehr als ein Zwei-Tore-Vorsprung, der recht schnell wieder ausgeglichen wurde, konnte keine Mannschaft vorlegen. So ging es auch mit einem gerechten Unentschieden 12:12 in die Pause. Auch die Anzahl an Torschützen war mit 7:8 fast ausgeglichen.

Die zweite Hälfte ging im offenen Schlagabtausch bis zum 15:15 weiter, bis sich unsere Junggermanen Tor für Tor bis zum 20:15 absetzen konnten. Garant war in diesem Abschnitt die starke Abwehrleistung unserer Jungs, damit war die Vorentscheidung gefallen. Bis Spielende konnte der Vorsprung noch bis zum 24:17 ausgebaut werden und bis auf David H. der verletzungsbedingt nicht mehr spielen konnte, konnten sich alle in die Torschützenliste eintragen lassen. Endergebnis mit Multiplikation 264:153.

Unsere E1 bleibt damit in dieser Runde erneut ungeschlagen und ist damit - wie bereits in der letzten Runde - Staffelsieger! Glückwunsch an die Mannschaft! Am nächsten Sonntag findet um 15 Uhr das letzte Rundenspiel beim TSV Steinsfurt statt, hier sind dann hoffentlich alle Kids wieder fit und dabei.

D1 mit starker Leistung gegen JSG Leutershausen/Heddesheim

Nachdem das Hinspiel in Leutershausen knapp mit 26:27 verloren wurde, wollten unsere Junggermanen in eigener Halle unbedingt beide Punkte holen. Bereits vor dem Spiel in der Kabine waren die Kids voll auf das Spiel fokusiert und das zeigte sich auch auf der Platte. Durch die von Anfang an aggressive und doch faire Abwehrleistung unserer D1 fanden die Gäste in den ersten Minuten kein Durchkommen. Nach sieben Minuten stand es 7:1 und die Gäste zogen die grüne Karte zur Auszeit. Die SGL kam langsam besser ins Spiel und zeigte ,warum die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga steht. In der 18. Minute war das Spiel mit 11:9 wieder offen, mit einem 12:9-Vorsprung ging es in die Pause.

Klare Ansage: So weitermachen wie zum Beginn des Spiels! Und so gingen unsere Jungs ans Werk, die Abwehr stand wieder besser und Vorne wurden die Angriffe konsequent abgeschlossen. Tor um Tor wurde nachgelegt und in der 35. Minute war erstmals ein Zehn-Tore-Vorsprung erspielt. Mit einem 29:18-Sieg war am Ende die Revanche mehr als geglückt. Das war eine ganz starke Leistung unserer D1 – warum nicht immer so?!

Weiter geht es am Samstag um 13:30h bei der SG Edingen/Friedrichsfeld in der Lilli-Gräber-Halle in Friedrichsfeld.

C-Jugend "paniert" den Tabellenführer mit 36:29

Mit einer hervorragenden Leistung über 48 Minuten hat unsere C-Jugend im Heimspiel gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach wieder einmal bewiesen, dass sie erstklassigen Handball spielen kann. Die ersten zwei Minuten muss man leider herausnehmen, denn ganz schnell stand es 0:4. Die ersten hängenden Köpfe und ratlose Blicke kamen schon, doch die Jungs rappelten sich auf und drehten in den nächsten zehn Minuten das Spiel zur ersten Führung (8:7). Besondere Beachtung fiel in diesem Spiel Lukas Kamer zu. Der pfeilschnelle Linksaußen musste in diesem Spiel in eine völlig neue Rolle schlüpfen, denn Stammtorwart Nils war an diesem Tag krank und konnte nicht spielen. Unterstützt von einer sehr beweglichen und in den richtigen Momenten knallharten Abwehr konnte er mehrere wichtige Paraden verzeichnen, die von Bank und Tribüne frenetisch bejubelt wurde. Völlig zurecht! Man wird sich noch lange an dieses Spiel und diese Leistung von Lukas erinnern.

Doch auch die Feldspieler spielten in diesem Spiel so gut wie selten in der Saison. In der Abwehr war man gedanken- und handlungsschnell und konnte so zuverlässig Bälle erobern, die entweder per schnellem Gegenstoß verwandelt wurden oder in einen teilweise zu hektischen aber im großen und ganzen konzentrierten Positionsspiel verarbeitet wurden. Zum Ende der ersten Halbzeit war man mit drei Toren vorne (16:13). Mit etwas mehr Konzentration beim Abschluss hätten es auch zu diesem Zeitpunkt schon mehr Tore sein können.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel zeitweise hitzig dank der Anfeuerung von Tribüne und Gästebank. Unsere Jungs blieben aber ruhig und konzentriert und spielten ihr Spiel diszipliniert herunter, ohne sich beeindrucken zu lassen. Einige sehenswerte Kombinationen und Traumpässe waren zu bestaunen! Die Mannschaft hat noch drei Spiele in der Landesliga Nord und wird bei dieser Leistung ihre Position im vorderen Tabellendrittel zementieren. 

Unvermeidbarer 24:19 Derbysieg gegen Handschuhsheim 

Am vergangenen Sonntag fand das langersehnte Rückspiel der Germanen gegen den TSV Handschuhsheim statt. Ein Spiel, welches nur über den Kampfgeist und Willen gewonnen werden kann. Dies stand schon vor dem Spiel fest. Dementsprechend motiviert begannen die beiden Teams.

Der Anfang der Partie war durch ein harte Defensive auf beiden Seiten mit vielen Verwarnungen gezeichnet. Für die gute Arbeit in der Verteidigung konnten sich die Germanen nicht belohnen. Sie kamen bis zur Halbzeit auf höchstens zwei Tore weg vom Gegner. In die Halbzeit verabschiedete man sich dennoch mit einer 11:9-Führung. 

Die gute Stimmung und den Einsatz aus der ersten Halbzeit wollte man in der zweiten Hälfte von Beginn an auf die Platte bringen. Doch die kleinen Unaufmerksamkeiten, welche in der ersten Hälfte der Partie einen großen Vorsprung verhinderten, sorgten nun für einen zwischenzeitlichen Rückstand von 16:17 in der 45. Spielminute. Die Germanen blieben aber gelassen und kühl im Kopf und spielten ihr Spiel mit vollem Einsatz zu Ende. Durch eine starke defensive Leistung um Tormann Nils Arndt konnten die Gäste in der Schlussviertelstunde nur zwei Tore erzielen und mussten sich den Germanen zurecht geschlagen geben. Das Spiel endete mit dem Erdergebnis von 24:19.

Am kommenden Samstag und Sonntag, 14. und 15. März, finden folgende Spiele statt:

Team

Tag

Zeit

Heim

Gast

Halle

D1

Sa

13:30

SG Edingen-Fr.

TSG Dossenheim

Lilli-Gräber-Halle

Erste

Sa

19:00

TSV Wieblingen

TSG Dossenheim

Sportzentrum West

Cm

So

13:00

HG Saase

TSG Dossenheim

Sporthalle Hohensachsen

D2

So

13:45

TSV Steinsfurt

TSG Dossenheim 2

Gymnasiumhalle

E2

So

14:00

TSG Dossenheim 2

TSV Malschenberg

Schauenburghalle

E1

So

15:00

TSV Steinsfurt

TSG Dossenheim

Gymnasiumhalle

Am

So

15:00

HG Ofter./Schw. 2

TSG Dossenheim

Nordstadthalle

Bm

So

15:45

TSG Dossenheim

TSV A. Viernheim

Schauenburghalle

1b

So

20:00

TSV  Steinsfurt

TSG Dossenheim 2

Gymnasiumhalle

E-Jugend weier ungeschlagen - Derbytime für die Erste!

Es läuft einfach bei unserer E1! Trotz viele Ausfälle gelang auch gegen den starken TV Sinsheim ein Heimsieg. Eine bittere Niederlage ebenfalls gegen Sinsheim musste dagegen unsere 1b mit 26:27 einstecken. Die erste Mannschaft unterlag in Pforzheim, nun steht das Derby gegen Hendese an.

Die E1 bleibt über die ganze Saison hinweg weiter ungeschlagen.


Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

Team

Heim

Gast

Ergebnis

E2

TSG Dossenheim 2

SGH Waldb./Eberbach

171

:

15

E1

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

114

:

110

Dw

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

7

:

25

1b

TSG Dossenheim 2

TV Sinsheim

26

:

27

1.

TGS Pforzheim 2

TSG Dossenheim

33

:

30

E1 bleibt auch im Spitzenspiel gegen den TV Sinsheim ungeschlagen!

Am vergangenen Sonntag hatten wir die E1 vom TV Sinsheim zu Gast in der Schauenburghalle. Bereits das Hinspiel verlief sehr spannend mit einem knappen 13:12 Sieg unserer E1 (mit Multiplikator 91:60). Unsere E1-Junggermanen zeichnet in dieser Runde eine in der Breite gut funktionierende Mannschaft aus, in der die insgesamt 16 Kids auf jeder Position eingesetzt werden können. Ausgerechnet im Spitzenspiel am Sonntag hatten wir sieben(!) Ausfälle zu verkraften und damit nicht gerade die besten Voraussetzungen. Da unsere E2 vorher spielte, griffen wir in Absprache mit Trainern und Eltern auf Laurenz und Linus aus der E2 zurück, die unser Team verstärken sollten. So konnten wir immerhin mit elf Spielern ins Rennen gehen, was sich am Ende auszahlen sollte (jeder ein Tor geworfen)!

Das Spiel – geleitet von unserem Schiri Marcel Holl (Top-Leistung! Fairplay! Danke!) begann ausgeglichen. Die Sinsheimer Zwillinge Marcel und Maxim Arndt spielten insbesondere im Eins gegen Eins ihre ganze Stärke aus und kamen immer wieder zum Torabschluss. Beim 6:8 wurde eine Auszeit genommen und unsere Kids etwas umgestellt, der Plan ging auf. Zur Halbzeit ging es mit einer 12:9-Führung in die Kabine. Klar war, dass das Spiel aber längst nicht entschieden war.

In der zweiten Hälfte konnte schnell ein weiteres Tor erzielt werden, doch dann wurde leider nicht mehr konsequent am Gegenspieler gedeckt und ungewohnt viele technische Fehler beim Abspiel, Fangen bis hin zum Torabschluss ließen die Gäste Tor um Tor das Spiel zum 14:16 drehen. Erneut wurde die grüne Karte gezogen um unsere Jungs durchschnaufen zu lassen bzw. neu zu fokussieren. Beide Teams gaben alles, in der 34. Minute wurde wieder der Ausgleich zum 18:18 geschafft. Zu diesem Zeitpunkt hatten wie auf Germanenseite sechs Torschützen und Sinsheim nur fünf, damit hatten wir in der Multiplikation die Nase vorn.

Während die Gäste von hinten raus ruhig die Bälle nach vorne brachten, verfielen unsere Kids teilweise in Hektik und kaum war mal ein Ball erobert wurde der oftmals „weg geschmissen“. Gut zwei Minuten vor Schluss konnten die Gäste den Vorsprung auf 19:22 ausbauen, was in der Multiplikation immer noch knapp für uns reichte. In der Abwehr wurde gekämpft und kam dann mal ein Ball aufs Tor, war da ja immer noch unser starker Tormann Markus zur Stelle. Wenige Sekunden vor Schluss hatte David E. noch die Möglichkeit frei vor dem gegnerischen Tor den Sack zuzumachen, doch in diesem Spiel war im Angriff leider bei ihm der Wurm drin (dafür starke Abwehrleistung). Keiner Mannschaft gelang mehr ein Tor, so waren wir der – aufgrund der Multiplikation – glückliche Sieger (114:110). Respekt an die sieben Sinsheimer Jungs und deren Trainergespann, das war ein tolles und spannendes E-Jugend-Spiel! Glückwunsch an unsere Jungs, damit bleibt die E1 ungeschlagen und das soll auch in den letzten beiden Spielen gegen die JSG Sandhausen/Walldorf und den TSV Steinsfurt so bleiben!

Es spielten für die E1-Junggermanen: David, Joni, Justus (6), Lasse (1), Laurenz (1), Linus (1), Marcel (6), Markus, Simon, Thilo (4), Tino

Leider fehlten: David H., Gabriel, Ivano, Moritz, Ole, Samuel, Tim.

Am Samstag und Sonntag, 7. und 8.3, gehen unsere Teams wie folgt auf Tore-/Punktejagd – und ACHTUNG: Es ist Derby-Time, unsere Erste spielt gegen Hendesse!

Team

Tag

Zeit

Heim

Gast

Halle

D2

Sa

14:45

SG Schwarzbachtal

TSG Dossenheim 2

Sporthalle

E2

So

11:15

TSG Dossenheim 2

TSG Wiesloch 2

Schauenburgh.

D1

So

12:45

TSG Dossenheim

JSG Leutersh./Hedd.

Schauenburgh.

E1

So

15:00

JSG Sandhausen/Walldorf

TSG Dossenheim

Hardtwaldhalle

Cm

So

14:15

TSG Dossenheim

JSG Hemsbach/Laud.

Schauenburgh.

Bm

So

16:00

TSG Dossenheim

JSG Hemsbach/Laud.

Schauenburgh.

1b

So

17:30

SC Sandhausen

TSG Dossenheim 2

Hardtwaldhalle

Erste

So

18:00

TSG Dossenheim

TSV Handschuhsheim

Schauenburgh.

Heimspieltag nach der Faschingspause

Fastnacht ist vorbei, es geht wieder zurück auf die Platte! Nach dem spielfreien Wochenende geht es am Sonntag, 1. März, mit folgenden Heimspielen in der Schauenburghalle weiter:

 

Team

Zeit

Heim

Gast

E2

13:30

TSG Dossenheim 2

SGH Waldbr./Eberbach

E1

14:45

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

Dw

16:15

TSG Dossenheim

TV Sinsheim

1b

18:00

TSG Dossenheim 2

TV Sinsheim

Außerdem spielt unsere Erste am 01.03. um 16:00 Uhr bei der TSG Pforzheim 2 in der Bertha-Benz-Halle (Kiehnlestraße 25, Pforzheim).