Sieg im Pokal folgt Niederlage in Walzbachtal

Ein Wochenende, zwei Spiele - und leider auch zwei Gefühlswelten. Am Freitagabend gewann unsere erste Mannschaft das Pokalspiel bei der SG Kirchheim mit 41:24. Zwei Tage später setzte es nach einem aufreibenden Spiel eine knappe wie unglückliche 19:21-Niederlage bei der HSG Walzbachtal. Auch das Wochenende der Jugend verlief durchwachsen - hier gibt es alle Ergebnisse:

Hier sind die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:
Team
Heim
Gast
Ergebnis
Erste
SG Kirchheim
TSG Dossenheim
24
 
41
Bm
TSV Amicitia Viernheim
TSG Dossenheim
25
:
25
D1
SG Edingen-Friedrichsfeld
TSG Dossenheim
21
:
35
E2
TSG Ziegelhausen
TSG Dossenheim 2
28
:
231
Cm
HG Saase
TSG Dossenheim
21
:
26
Am
TSV Birkenau
TSG Dossenheim
32
:
22
Erste
HSG Walzbachtal
TSG Dossenheim
21
:
19
 

Germanen verlieren die Abwehrschlacht gegen die HSG Walzbachtal 21-19 

Am vergangenen Sonntag kam es zum zweiten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften binnen 14 Tagen. Nachdem vor zwei Wochen die Germanen den Platz als Sieger verließen, hatten die Gastgeber zwei Wochen Zeit, sich auf eine Revanche vorzubereiten. Die "Erste” war also darauf eingestellt, dass die Gastgeber sich irgendetwas Besonderes ausgedacht hatten, um die Germanen aus dem Konzept zu bringen. Man selber wollte durch die, seit Wochen gut aufgelegte, Abwehr den Grundstein für ein erfolgreiches Spiel legen.  

Walzbachtal fing das Spiel hochmotiviert an, jedoch konnten die Germanen dagegenhalten. Es entstand ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Tore Mangelware waren und jedes einzelne hart erkämpft werden musste. Hinzu kam eine hitzige Atmosphäre von den Zuschauerrängen und – fertig war das Spitzenspiel. Beim Stand von 9:8 für die Germanen ging es in die Halbzeit.  
 
Nach der Pause stellten die Gastgeber ihre Abwehrformation auf drei direkte Manndeckungen um, da sie erkannten, dass im „normalen“ Positionsspiel die Germanen am heutigen Tag wohl kaum zu knacken waren. Doch in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf, meist führten die Germanen mit einem oder zwei Toren und kurze Zeit später wussten die Gastgeber wieder auszugleichen. Knackpunkt des Spiels waren dann in den letzten zehn Minuten mehre unglückliche Aktionen gegen die Germanen. So vergab zum einen Spielertrainer Nicolai Elfner beim Stand von 17:16 in der 52. Minute einen Siebenmeter.  Zusätzlich schafften es die Fans aus Walzbachtal, das Schiedsrichtergespann in den entscheidenden Minuten zu ihrem Vorteil zu beeinflussen. So spielten die Germanen in sechs der letzten acht Minuten in Unterzahl und es machte sich bemerkbar, dass der ein oder andere Spieler auf Seiten der Germanen an dem Tag leider nicht mitwirken konnte. So entschieden die Gastgeber am Ende eines aufregenden Kampfs das Spiel für sich. Die Germanen hingegen können mit ihrer Leistung aber durchaus zufrieden sein, denn vor allem die Abwehr stellt zurzeit jeden Gegner vor enorme Schwierigkeiten.  

Am nächsten Sonntag können die Germanen dies erneut unter Beweis stellen. Am 10.2 empfängt man um 18 Uhr in der heimischen Schauenburghalle die Gäste der HG Königshofen/Sachsenflur. Dabei gilt es sich Selbstvertrauen für die kommenden heißen Wochen gegen die Spitzenmannschaften der Liga zu holen.  

Für die TSG spielten: D. Elfner, Unholz (beide TW), N. Elfner (6/5), Heinicke (4), Loddo (2), Komarek (2), Pfisterer (2), Winterer (1), Breitschwerdt (1), Engler (1), Dehnert, Zach, Kaul 

E2 bleibt weiterhin ungeschlagen!
Unsere jüngste Rundenmannschaft war vergangenen Sonntag zu Gast in der Köpfelhalle in Ziegelhausen. Im Hinspiel konnten unsere Junggermanen einen lockeren Sieg (299:8) erspielen, das Rückspiel sollte aber ein ganz anderer Kampf werden. Durch zwei, drei weitere Spieler/innen in der Heimmannschaft verstärkt, kam unsere E2 in den ersten Minuten stark unter Druck und erstmal in Rückstand. Doch nach und nach stellten sich unsere Spieler/in auf die Ziegelhäuser Kids ein und ab dem 4:4 übernahmen die Junggermanen das Zepter - mit 11:6 für uns ging es in die Pause.
In der zweiten Hälfte spielte unsere Abwehr richtig gut und es wurde nur noch ein Tor zugelassen (wobei die Kids aus Ziegelhausen weiter richtig gut spielten!). Mit 21:7 (multipliziert 231:28) war der Auswärtssieg gemachte Sache.
Am nächsten Sonntag spielen unsere Junggermanen um 10 Uhr in der Jahnhalle gegen die TB Neckarsteinach. Dort konnte nur knapp mit 72:65 (aufgrund mehr Torschützen auf unserer Seite) gewonnen werden. Das Spiel wird sicher sehr spannend. Mit einem Sieg wäre unsere E2 bereits vorzeitig Staffelmeister!
 
Vorschau für die Spiele am kommenden Sonntag (10.02.2019) in der SCHAUENBURGHALLE (Doch noch von der Jahnhalle dorthin verschoben):
Staffel
Team
Zeit
Heim
Gast
mJE-KL3
E2
10:00
TSG Dossenheim 2
TB Neckarsteinach
mJD-KL1
D2
11:15
TSG Dossenheim
KuSG Leimen
mJD-LL-N
D1
12:45
TSG Dossenheim
HG Oftersheim/Schwetz.
mJB-LL-N
Bm
14:15
TSG Dossenheim
TV Hardheim 1895
mJA-BL
Am
16:00
TSG Dossenheim
SG Edingen-Friedrichsfeld
M-VL
Erste
18:00
TSG Dossenheim
HG Königshofen/Sachsenf.

Englische Woche für die "Erste"

Es ist mal wieder eine "Englische Woche" angesagt bei den Germanen. Am kommenden Wochenende gibt es gleich zwei Spiele: Zunächst empfängt uns die SG Kirchheim am Freitagabend zum Pokalspiel im Sportzentrum Süd.

Am Sonntag sind wir dann zu Gast bei der HSG Walzbachtal. Nach der Niederlage vorletzte Woche in der Schauenburghalle wird sich die Öztürk-Sieben für den Sonntag einiges vorgenommen haben, um das deutliche Ergebnis (27:17) wettzumachen. Auf der Gegenseite heißt es für die Mannen um Nicolai Elfner - "Dranbleiben". Nach den beiden überzeugenden Partien in 2019, soll die Serie gegen die gewohnt heimstarken Walzbachtaler weitergehen.

Betrachtet man die Tabelle, stehen beiden Mannschaften in den nächsten Wochen ausschließlich Alles-oder-Nichts-Spiele bevor. Entweder, man kann den Kontakt zum oberen Tabellendrittel halten, oder man treibt die restliche Rückrunde im Mittelfeld umher. Wir freuen uns also auf ein spannendes Wochenende.

Fünf Spiele, fünf Siege - perfektes Wochenende!

So kann es gerne weitergehen: Am vergangenen Wochenende waren alle unsere Teams erfolgreich: Egal, ob "Erste", 1b oder E1-, E2, und D1-Jugend: Die Germanen durften allesamt Heimsiege feiern. Hier geht es zu den einzelnen Spielberichten und der Vorschau aufs kommende Wochenende.

Erschöpfte, aber glückliche Sieger: Die E2 nach dem letzten Heimspiel.


Hier sind die Ergebnisse vom letzten Wochenende (5 Spiele - 5 Siege!):

Team

Heim

Gast

Ergebnis

E2

TSG Dossenheim 2

JSG Rot-Malsch 2

162

:

60

E1

TSG Dossenheim

JSG Rot-Malsch

220

:

176

D1

TSG Dossenheim

TSV Birkenau

32

:

19

Erste

TSG Dossenheim

TG Eggenstein

32

:

22

1b

TSG Dossenheim 2

TV Neckargemünd

32

:

24

Aufgrund der WM-Endspiele mit Beteiligung unseres DHB-Teams wurden am letzten Wochenende folgende Spiele verlegt:

A-Jugend gegen TGS Pforzheim wurde auf den 07.02.2019 um 19:00h verlegt.
B-Jugend gegen TSG Wiesloch wurde auf den 21.02.2019 um 18:00h verlegt.
C-Jugend gegen JSG Leutersh./Heddesheim2 wurde auf den 24.02.2019 um 16:00h verlegt.

 

Germanen gewinnen auch das zweite Spiel im Jahr 2019 gegen Eggenstein mit 32:22

Am letzten Sonntag im Januar durfte die TSG die Gäste aus Eggenstein in der heimischen Schauenburghalle begrüßen. Nachdem man im Hinspiel die eindeutigste Niederlage der vergangenen zwei Jahre hinnehmen musste, wollte man im Rückspiel Wiedergutmachung. Grundlage dafür sollte eine stabile Abwehr mit daraus folgenden „einfachen“ Toren sein.

Wie schon eine Woche zuvor gegen die HSG Walzbachtal gelang dies den Germanen nahezu perfekt und man konnte sich in den ersten 15 Minuten einen 9:5 Vorsprung herausspielen. Die darauf folgende Auszeit der Gäste kam den Germanen dann sogar noch zu gute. Sie starteten direkt einen 3:0-Lauf, gefolgt von starken weiteren zehn Minuten bis zum Stand von 16:8 für die Hausherren. Schon zu dem Zeitpunkt merkte man, dass die Gäste sich lieber mit sich selbst und den, für sie, ungünstigen Umständen beschäftigen wollten, als mit dem Spiel. Auch wenn sie bis zur Pause noch einmal auf 17:12 herankamen, war den Zuschauern schon recht schnell klar, wer am Ende verdient als Sieger vom Platz gehen würde.

Doch zunächst waren noch 30 Minuten zu spielen. In der zweiten Halbzeit zeigte man den aufgebenden Gästen, wer an dem Tag die eindeutig bessere Mannschaft war. So konnte man entspannt den Vorsprung immer weiter ausbauen. Spielertrainer Nicolai Elfner hatte die Möglichkeit, jedem Spieler viel Spielzeit zu geben. Das Endergebnis von 32:22 war am Ende auch in der Höhe verdient, wobei sich die TSG nur ankreiden lassen kann, das gesetzte Ziel von unter 20 Gegentoren nicht erreicht zu haben. Aber halb so wild! Die TSG nimmt die zwei Punkte gerne mit.
Für die TSG spielten: D. Elfner, Unholz (beide TW), Engler (8), Mohr (5/3), Komarek (4), Zach (4), Fabig (3), S. Heinicke (3), Kaul (2), Loddo (1), Winterer (1), Breitschwerdt (1), N. Elfner, C. Heinicke.

Vorschau für die Spiele am kommenden Wochenende bzw. des auf den 07.02. verlegten Rundenspiels der A-Jugend:

Team

Tag

Zeit

Heim

Gast

Halle

Erste

01.02.

20:30

SG Kirchheim

TSG Dossenheim

Sportzentrum Süd H.2

Bm

02.02.

15:30

TSV Amicitia Viernheim

TSG Dossenheim

Rudolf Harbig Halle

D1

02.02.

16:15

SG Edingen-Friedrichsfeld

TSG Dossenheim

Großsporthalle

E2

03.02.

10:30

TSG Ziegelhausen

TSG Dossenheim 2

Köpfelhalle

Cm

03.02.

14:45

HG Saase

TSG Dossenheim

Sachsenhalle

Am

03.02

16:00

TSV Birkenau

TSG Dossenheim

Langenberg-Sporthalle

Erste

03.02.

18:00

HSG Walzbachtal

TSG Dossenheim

Sporthalle

Am

07.02.

19:00

TSG Dossenheim

TGS Pforzheim

Schauenburgh.

Mini-Spielfest in Handschuhsheim am 03.02.2019 im Sportzentrum Nord!

Unsere Minis und Superminis haben am kommenden Sonntag, den 03.02., ihr erstes Spielfest in diesem Jahr und wir hoffen das von den aktuell rund 40 Kids möglichst alle dabei sind! Das Spielfest beginnt um 10:30h im Sportzentrum Nord, Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt ist um 9:40h an der Schauenburghalle.

Im Pokal am Freitag in Kirchheim

Jetzt aber wirklich! Unsere Erste bestreitet am Freitag, 1. Februar, um 20.30 Uhr ihr Pokalspiel bei der SG Kirchheim im Sportzentrum Süd, Halle 2. Das Spiel war ursprünglich bereits für vergangenen Freitag angesetzt und wurde um eine Woche verschoben.