Wegen Coronavirus: Absage von Wanderung am 05.04.2020

Der Wanderausschuss hat sich aus Gründen des hohen Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus, insbesondere in Bus und Bahnen und an Versammlungsorten, wie z.B. Gaststätten zur Absage der Wanderung im April entschlossen. Diese Maßnahme dient ganz allein zum Schutz der TSG-Wanderfreunde.


Ob weitere Wanderungen, bei denen öffentliche Verkehrsmittel benutzt werden, abgesagt werden müssen, hängt vom Verlauf der Pandemie ab. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

In stillem Gedenken

Unfassbar für uns alle und tief erschüttert nehmen die TSG-Wanderfreunde Abschied von seinem Wandermitglied Artur Schork. Artur trat 1984 in die TSG Germania 1889 Dossenheim ein und wurde Mitglied in der Wanderabteilung.

Die Wanderabteilung trauert um Artur Schork.


Schnell wurde er bei seinen Wanderfreunden durch seine aufgeschlossene und offene Art sowie seinem Sachverstand sehr beliebt und geschätzt. 2003 wählten ihn die Wanderer zu ihrem Wanderführer. Dieses Amt begleitete er in bemerkenswerter Weise und Freude bis zu seinem Tod. So wurde er 2019 für seine ehrenamtliche Tätigkeit mit der Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

Unvergessen bleiben seine fundamentalen Kenntnisse von Wandertouren, Bahn- und Busverbindungen sowie Gaststätten und Kaffeehäusern, die er akkurat in seinem Terminkalender führte. Artur überließ in dieser Hinsicht nichts dem Zufall. Den Gedanken, ihn nicht mehr mitwandern zu sehen, macht uns Wanderfreunde sehr traurig. Sein Vermächtnis werden wir stets bewahren und seine Spuren uns immer begleiten. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Im Namen der Wanderabteilung

Dieter Botz

5. April statt 15. März: Wanderung wird verschoben

Als Zeichen der Verbundenheit und im Gedenken an unseren verstorbenen Wanderwart Artur Schork wird die am 15. März 2020 vorgesehene Wanderung abgesagt. Diese wird auf den 5. April 2020 verlegt. Die Abfahrtszeit bleibt die gleiche. Bitte Anmeldung unter Telefon 0 62 21 / 86 08 43 nicht vergessen.

Frühlingsgefühle und bunte Vielfalt bei einem besonderen Wandertag

Traumwetter herrschte am Wandertag der TSG-Wanderfreunde bei ihrem Besuch im Mannheimer Luisenpark. Dazu gesellten sich am Abend die bunten Winterlichter, die den Park in eine mystisch schöne Naturlandschaft verzauberten. Und schließlich das grandiose Lichtermeer der Großstädte Mannheim und Ludwigshafen, die die 18 Wanderer von der Aussichtsplattform des Fernmeldeturmes erleben durften.
Mit Frühlingsgefühlen flanierte unsere Wandergruppe durch den Luisenpark.


Das Wetter spielte an diesem Tag dann noch dazu eine entscheidende Rolle. Bei nahezu 20 Grad flanierte die Wandergruppe nach einer gemütlichen Kaffeepause im Pflanzenschauhaus über das Gelände und genoss inmitten des bunten Lichterzaubers die frühlingshaften Temperaturen. Jeder suchte sich im Park seinen Platz und bewunderte bei einbrechender Dunkelheit die einmalige Lichtershow. Beschreiben kann man diesen Zauber schwer, man muss ihn erlebt haben.

Zum Schluss dann noch die Fahrt auf 121m Höhe im Fernmeldeturm. Mannheim und Ludwigshafen bei Nacht, das war ein Erlebnis, welches die Gruppe nicht so schnell vergessen wird! Erfreut waren die Wanderfreunde auch, dass sich drei „Gäste“ dieser außergewöhnlichen Wanderung angeschlossen hatten. Gerne sind sie auch bei den nächsten Touren willkommen.

Vorschau: Die nächste Wanderung, siehe auch Jahreswanderprogramm, führt die Wanderfreunde am 15.03.2020 vom Langen Kirschbaum nach Wilhelmsfeld. Gestärkt wird sich im Schriesheimer Hof und für die „Leckermäulchen“ wartet das Cafe Junghans. Abfahrt ist um 09.35 Uhr mit der Linie 5 vom Dossenheimer OEG-Bahnhof Richtung Heidelberg. Dort wird in den Bus der Linie 34 umgestiegen.

Bitte Anmeldung unter Tel. 860843 nicht vergessen.