SG Neckarperle Dossenheim und Karlsruhe weiter verlustpunktfrei

Zweite Mannschaft verliert beim Tabellenzweiten

TG Rimbach 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 1

5120:5439

Auch auf den anspruchsvollen Bahnen in Rimbach konnte die erste Mannschaft ihre weiße Weste behalten und gewann deutlich mit 319 Holz. Auf der vier-Bahnen-Anlage begannen Ralf Schmitt (Tagesbester mit 951/334 Holz) und Matthias Keiler (904 Holz) und konnten bereits 160 Holz gutmachen.

Sven Schüßler mit für ihn schwachen 845 Holz und Tobias Ewald (930/314 Holz) machten weitere 104 Holz gut. So konnte das Schlusspaar Marcel Köbel (922 Holz) und Markus Bähr (887 Holz) locker zum verdienten Sieg aufspielen. Am Wochenende kommt es gegen die SKC FH Eppelheim 1 zum ersten Härtetest auf den Bahnen in Heddesheim. Spielbeginn ist 15:30 Uhr

KC RG Lampertheim 1 gegen SG Neckarperle Dossenheim 2    

5342:5232

Gegen die erste Mannschaft des „Rollenden Glücks Lampertheim“ konnte die zweite Mannschaft der SG Neckarperle Dossenheim lange Zeit mithalten. Doch ein starker Thomas Büchler (Lampertheim) (968/366 Holz) ließ die Hoffnungen auf einen Sieg platzen. Im Starttrio zeigte Thomas Klauck (875 Holz) eine gute Leistung, aber Ralph Gerngroß (842 Holz) sowie Jürgen Fendrich konnten nicht mithalten. Jürgen wurde nach 50 Wurf ausgewechselt und für ihn erzielte Gerd Bellemann noch gute 662 Holz (Gesamt 848). So lag das Schlusstrio mit 56 Holz zurück, was noch aufholbar war. Hier zeigten Bernd Bökelmann (897 Holz), Bernd Schnabel (889 Holz) und Manfred Romahn (881 Holz) eine gute Leistung, doch zum Sieg reichte es nicht mehr.

SG Neckarperle Dossenheim 3 gegen SG Mosbach/Eberbach

22446:2558

Gegen den neuen Tabellenführer konnte die dritte Mannschaft nicht gewinnen. Milorad Hofmann (423 Holz), Günter Segewitz (397 Holz) und Gunter Baumann (387 Holz) konnten noch einigermaßen mithalten. So lag man knapp mit 17 Holz zurück. Doch das Schlusstrio konnte trotz guter Leistung nicht mithalten. So konnten Alija Begovic 429 Holz, Kurt Sandrisser 411 Holz und Lothar Jähnert 408 Holz erzielen. Doch beim Gegner, der mit einer gemischten Mannschaft spielt, zeigten Susanne Richter (456 Holz), Birgit Wierz (453 Holz) und Dirk Kühlwetter (434 Holz) eine starke Leistung.

Erste und zweite Mannschaft mit überzeugenden Siegen

KC SK Ubstadt 1 - SG NP Dossenheim 1   5133:5625

Eine klare Angelegenheit war das Spiel in Ubstadt, wobei man sagen muss, dass Ubstadt den Wert auf die 120er Klasse des NBKVs legt. Im Spiel über vier Bahnen konnten Matthias Keiler (948 Holz) und Sven Schüßler (880 Holz) bereits 142 Holz gutmachen. Das Mittelpaar mit Ralf Schmitt (933 Holz) und Daniel Emmerich (944 Holz) machten weitere 112 Holz gut. Das stärkste Paar des Spiels waren dann Tobias Ewald mit 960/340 Holz und Marcel Köbel mit 960/321 Holz, welche so weitere 238 Holz zum deutlichen Sieg holten. Somit bleibt man vorerst Tabellenführer in der Landesliga.

SG Alt HD/Olymp. Heidelberg 1 - SG NP Dossenheim 2 5113:5309

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer aus Mosbach/Eberbach feierte die zweite Mannschaft in Heidelberg einen Sieg. Mit einer deutlichen Führung von 119 Holz schickte das Starttrio, Thomas Klauck (886 Holz), Ralph Gerngroß (886 Holz) und Jürgen Fendrich (823 Holz), die Schlussspieler der SG Neckarperle Dossenheim auf die Bahnen. Hier zeigten Bernd Schnabel (895 Holz), Manfred Romahn (908 Holz) und Bernd Bökelmann (911/317) Holz eine gute Leistung. Sie konnten den Vorsprung auf 196 Holz ausbauen. Auf Heidelberger Seite konnten Hans-Joachim Knauer (920/315 Holz) und Andreas Seitz (901 Holz) überzeugen.

SG Pfaffengrund1 – SG Neckarperle Dossenheim 4   2536:2427

Gegen die erste Mannschaft aus dem Pfaffengrund konnte die vierte Mannschaft nicht ihre Möglichkeiten abrufen. So mussten Günter Segewitz (393 Holz) und Uwe Romahn (396 Holz) bereits 97 Holz abgeben. Auch das Mittelpaar mit Frank Dächert (372 Holz) und Gunter Baumann (428 Holz) mussten 22 Holz abgeben. Dieses war für die Schussspieler Alija Begovic (397 Holz) und Kurt Sandrisser mit 441 Holz – Bester der SG Neckarperle Dossenheim – zu viel und man verlor im Endeffekt dieses Spiel.

6.Spieltag der SG Neckarperle Dossenheim im NBKV

SG Lampertheim 1 – SG Neckarperle Dossenheim 1   3370:2947

Ohne Chance war die erste Mannschaft im Spiel gegen SG Lampertheim, welches über 120 Wurf stattfand und so verlor man mit 8:0 Punkten

Während bei Lampertheim alle Spieler konstant über 500 spielten konnten bei der SG Neckarperle Dossenheim nur Milorad Hofmann, Ralf Schmitt, welcher im letzten Durchgang verletzt aufgab, und Peter Reiser die 500er Marke übertreffen.

(M.Romahn)

Bericht zum 5. Spieltag

SG Neckarperle Dossenheim 1 - SSKC Edelweiss Mannheim 1 (3177:3265) 3:5

Schade, dass man dieses Spiel nicht gewinnen konnte. Gegen das Team "Edelweiss Mannheim" konnten Marcel Köbel 563 Holz (3,5:0,5), Sven Schüßler 544 Holz (3:1) und Daniel Emmerich 533 Holz (3:1) je einen Mannschaftpunkt holen.

Doch die Schlussspieler der Edelweissen - allen voran Patrik Schetelich (590 Holz) - welcher gegen Tobias Ewald mit 550 Holz 3:1 gewann, zeigten eine gute Leistung. Auch Ralf Keller (569 Holz), welcher gegen einen völlig indisponierten Markus Bähr 4:0 gewann, spielte stark. Das letzte Duell zwischen Volker Günderoth (540 Holz) und Peter Reiser ging auch klar an die Mannheimer. So glichen die Mannheimer aus zum 3:3 und gewannen dank der deutlich besseren Holzzahl die zwei Mannschaftspunkte zum verdienten Sieg.

Zwei Siege und eine bittere Niederlage

4.Spieltag NBKV Verbandsliga 1

SG Neckarperle Dossenheim 1 - KC Olympia Nußloch 1       3278:2251 (5:3)

Die SG Neckarperle Dossenheim startete mit Markus Bähr, Peter Reiser und Daniel Emmerich. Während Markus Bähr gegen Sven Siefert sein direktes Duell mit 1:3 verlor, konnte sich Peter Reiser gegen Rainer Ohlhäuser mit 526:492 durchsetzen. Auch Daniel Emmerich gewann sein Duell gegen Marvin Kunter mit 567:543.

So stand es vor dem Schlusstrio 2:1 für die SG Neckarperle Dossenheim. Hier verlor Ralf Schmitt gegen Mario Oswald mit 560:571 Holz und auch Tobias Ewald konnte gegen Markus Wächter 522:543 nicht gewinnen. Besser machte es da Matthias Keiler, welcher sein Duell gegen Christopher Hafen mit 3:1 (569:551) gewann. So stand es 3:3 und dank des besseren Ergebnisses gewann die SG Neckarperle Dossenheim noch 2 Mannschaftspunkte zum 5:3 Gesamtsieg.

3.Spieltag BKBV Bezirksliga Nord 1

SG Neckarperle Dossenheim 2 -SG TV Mosbach/80 Eberbach 1   5232:5241

Eine ärgerliche Niederlage für die 2.Mannschaft der SG Neckarperle Dossenheim. Bernd Schnabel 868 Holz, Jürgen Fendrich 842 Holz und Simon Schäfer 860 Holz konnten sich einen Vorsprung von 16 Holz erspielen. Und auch das Schlusstrio mit Thomas Klauck, Sven Schüßler und Manfred Romahn zeigten die ersten 100 Wurf eine starke Leistung. So führte die SG Neckarperle Dossenheim mit 92 Holz, welche normal reichen sollten. Doch dann musste Thomas Klauck seinen Gegenspieler Manuel Dietz mit 940/331 Holz Tagesbester davonziehen lassen. Zwar zeigten Sven Schüßler 900 Holz und Manfred Romahn 912 Holz eine gute Leistung aber am Ende fehlten 9 Holz zum Sieg.

SG Neckarperle Dossenheim 3 – KC Eintracht West Weinheim 2   2397:2283

In einem schwachen Spiel gewann die 3.Mannschaft gegen die Sportfreunde aus Weinheim. Achim Bien 415 Holz, Gunter Baumann 407 Holz und Günter Segewitz 384 Holz brachten die SG Neckarperle Dossenheim schon mit 136 Holz in Führung. So konnten die Schlussspieler Alija Begovic 375 Holz, Kurt Sandrisser 403 Holz und die Kombination Lothar Jähnert/Thomas Meyer zusammen 413 Holz dieses Spiel sicher nach Hause bringen.