4. MANNSCHAFT - LANDESLIGA UNTERER NECKAR - ODENWALD

Vorschau Saison 2017/18: Im fünften Jahr wieder ein Spitzenteam?

Auch dieses Jahr gibt es in der vierten Mannschaft wieder einen Wechsel. Marcel Kahl hat sein Studium abgeschlossen und Heidelberg verlassen. Seinen Platz nimmt Philip Rausch ein, der es nach mehrjähriger Pause nochmal wissen will und seinen Schläger nun für die TSG schwingt. Insgesamt steht dem neuen Mannschaftsführer Philipp Funken ein Kader mit viel Erfahrung zur Verfügung – aber ohne viel Breite, um mögliche Ausfälle zu kompensieren.

Die Liga
In der letzten Saison verfehlte der TSG Weinheim als Aufsteiger aufgrund geschwächter Aufstellung in der Rückrunde nur knapp den „Durchmarsch“. Wieder stark besetzt sind die Weinheimer diese Saison sicherlich einer der Favoriten auf den Titel. Aber auch die SG Heilbronn/Leingarten II hat mit ihrem breiten Kader viele Möglichkeiten, taktisch aufzustellen und auf ihre Gegner zu reagieren. Schwer einzuschätzen ist der Aufsteiger Neckarsulmer SU, der sich in der Bezirksliga ungeschlagen den Titel holte. Und auch die „Vierte“ aus Dossenheim will beim Kampf um die Krone ein Wörtchen mitreden.

Unsere Prognose
Mit dem fünften Jahr in Folge zählt die „Vierte“ zu den Konstanten der Landesliga. Alles Routine also? Oder doch Zeit für eine Veränderung? Kapitän Philipp Funken ist zuversichtlich: „Wenn wir es diese Saison schaffen die Varianz in der Aufstellung in Grenzen zu halten und keine Ausfälle hinnehmen müssen, ist ein Platz unter den Top drei realistisch.“