Vereinsleben zu Zeiten von Corona

Bedeutet kein Sportbetrieb Stillstand bei der TSG Germania? Ganz und gar nicht! Wir geben Einblicke in unseren Alltag. Corona – ein Virus mit sechs Buchstaben hat seit Monaten ganz Deutschland, ja die ganze Welt in Griff. Auch die Sportvereine. Seit nunmehr drei Wochen hat die TSG Germania Dossenheim ihren Spiel- und Sportbetrieb wegen der Pandemie stilllegen müssen.

Grün ist die Hoffnung - und unsere Vereinsfarbe :-)


Wann wir diesen wieder aufnehmen können, kann der derzeit kein Virologe, Wissenschaftler oder Politiker seriös vorhersagen. Dieser Zustand der Ungewissheit fühlt sich alles andere als angenehm an – aber wir machen das Beste draus!

Schließlich herrscht bei uns im Verein kein Stillstand. Im Gegenteil! Unsere Mitarbeiter in der Geschäftsstelle sind weiter mit voller Tatkraft im Einsatz. Es galt und gilt viele Gespräche zu führen und Abstimmungen zu finden. Mit der Gemeinde, mit den Abteilungen, mit den Verbänden, mit unseren Übungsleitern, Sportlern und Mitgliedern. Der Büroalltag im Vereinsleben geht ebenfalls weiter: Rechnungen bezahlen, Abbuchungen verwalten, Buchhaltung kontrollieren, Beschlüsse von Präsidium und Vorstand nach- und vorbereiten... Langeweile sieht anders aus ;-)

Wir versuchen auch so gut es geht, Projekte fortzuführen. Natürlich können und wollen wir derzeit keine großen Ausgaben tätigen. Aber wir nutzen die Zeit, um kleinere Reparaturarbeiten zu erledigen. So haben wir etwa den Flur in unserer Tennishalle wieder auf Vordermann gebracht und gestrichen – er erstrahlt jetzt in unserem Vereinsgrün :-). Wir haben auch neue Bügel zum Abstellen der Fahrräder vor unserem Vereinsheim aufgestellt. Somit sind wir bestens gerüstet für den Ansturm an Tennisspielern, Ambiente-Gästen, Kursteilnehmern und Sporttreff89-Besuchern, wenn wir alle endlich wieder gemeinsam trainieren, schwitzen und essen können!

Apropos schwitzen: Fit halten könnt ihr natürlich auch in Corona-Zeiten! Auf unserem Youtube-Kanal haben wir über 50 Übungsvideos eingestellt, mit denen ihr jederzeit Bauch, Beine, Arme oder den ganzen Körper trainieren könnt. Mittlerweile gibt es auch ganze Kursstunden – viel Spaß beim „Training dahoam“ ;-)

Und wir haben auch weiterhin einen Ausbildungsauftrag. Unsere beiden Auszubildende Janina Pfeifer und Elias Houbali in unserem Gesundheitsstudio Sporttreff89 treiben weiter ihr Studium voran, bereiten sich etwa auf Prüfungen vor. Sie bekommen von unserem Studioleiter Fuat Yeter  aber auch spezifische Fragestellungen und Aufgaben, mit denen sie sich in Form von Seminararbeiten auseinandersetzen.

Ihr seht: Bei uns ist auch zu Corona-Zeiten jede Menge los. Wir sehnen uns aber natürlich auch nach einem Ende der vielen Einschränkungen und Entbehrungen. Auch wir machen Sport natürlich  lieber in „richtiger“ Gesellschaft – aber besondere Zeiten erfordern eben auch besondere Maßnahmen ;-). In diesem Sinne: Bleibt sportlich, vor allem gesund und verbringt ein schönes Osterfest!

TSG Germania auf Youtube

Die Coronakrise beeinflusst weiter unseren Alltag. Die TSG Germania musste wie alle Vereine ihren Sportbetrieb einstellen. Doch vor bereits drei Wochen haben wir einen Youtube-Channel auf die Beine gestellt und 50 Übungsvideos hochgeladen, mit denen Ihr Euch auch ganz leicht zu Hause fit halten könnt.

Der Youtube-Kanal der TSG Germania Dossenheim


Es werden immer mehr. Fast täglich kommen neue Übungen, Workouts und teils ganze Kursstunden dazu - hier findet ihr sie alle gesammelt, jederzeit abrufbar.

Wir machen Sport natürlich auch lieber in "richtiger" Gesellschaft. Aber besondere Zeiten erfordern eben auch besondere Maßnahmen ;-). In diesem Sinne: Bleibt sportlich und vor allem gesund!

Solidarität mit Sportvereinen

Liebe Mitglieder, in der Coronakrise ist vor allem eines gefragt: Zusammenhalt und Solidarität. Zwischen den Menschen, unseren Mitgliedern, aber auch mit dem Sportverein. Wir möchten Euch daher den folgenden, vom Badischen Sportbund (BSB) veröffentlichten Text ans Herz legen.


BSB-Präsident Martin Lenz äußert sich zur aktuellen Situation: „Das Corona-Virus stellt unsere Vereine und Mitgliedsorganisationen vor so noch nie da gewesene Herausforderungen. Ich appelliere eindringlich an all unsere Sportler*innen und Vereinsmitglieder in unserem Verbandsgebiet: Der Zusammenhalt, den unsere Sportfamilie schon immer auszeichnet, ist gegenwärtig von größerer Relevanz als jemals zuvor. Unsere Vereine sind für viele von Ihnen ein Stück Heimat geworden und nehmen wertvolle soziale, pädagogische und gesundheitsfördernde Funktionen ein. Bleiben Sie Ihrem Verein gerade jetzt treu und nehmen Sie – zum Wohle von diesem und der Gesellschaft - Abstand von der Rückforderung von Mitgliedsbeiträgen oder gar von Kündigungen der Vereinsmitgliedschaft, um gemeinsam diese schwierige Zeit durchzustehen.“

Den ganzen Text findet ihr hier. Wir danken für Eure Unterstützung, bleibt gesund!


Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder, der Coronavirus hat auch Auswirkungen auf unsere Erreichbarkeit. Wir sind bis Freitag, 20. März, noch telefonisch von 10 bis 12 Uhr erreichbar. Falls ihr ein dringendes Anliegen habt: Bitte ruft an und seht von persönlichen Besuchen ab. Ab Montag, 23. März, sind wir dann nur noch per E-Mail unter info@tsg-germania.de erreichbar.