Die Dossenheimer KiSS

Die Dossenheimer Kindersportschule (KiSS) der TSG Germania 1889 Dossenheim e.V. wurde im Jahr 1998 gegründet und richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren, die in wöchentlich stattfindenden Übungsstunden die Vielfalt des Sports kennenlernen. Wie in einer richtigen Schule gibt es auch bei der KiSS einen Lehrplan, vor dessen Hintergrund die KiSS-Stunden jeweils dem Alter und Könnenstand der Gruppen von qualifizierten Übungsleitern vorbereitet und durchgeführt werden. So stehen beispielsweise Großgerätelandschaften ebenso auf dem Programm wie Ballschule, Leichtathletik, Kleine Spiele und vieles mehr.

Zusätzlich zu den regulären KiSS-Stunden finden über das Schuljahr hinweg weitere Aktionen wie z.B. die Dämmerungswanderung oder unser Wasserquatsch statt.

Darüber hinaus zählen auch die Ballschule, das Eltern-Kind-Turnen „Groß&Klein“ sowie die mehrmals im Jahr stattfindenden KiSS-Feriencamps zu unserem Angebot.

 

Was verbirgt sich hinter "KiSS"?

Eine Kindersportschule (KiSS) ist nicht im wörtlichen Sinne eine Schule, sondern eine Abteilung oder ein Kursangebot in einem Verein.

Um die Bezeichnung „Anerkannte Kindersportschule“ vom Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) und die nebenstehende Plakette verliehen zu bekommen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, die im Vier-Jahres-Rhythmus überprüft werden. Wenn die Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist, erhält der Verein die Plakette überreicht und gilt für die nächsten vier Jahre als „Anerkannte Kindersportschule“. Mit diesem als Warenzeichen in Wort und Bild geschützten Gütesiegel wird die Qualität der Kindersportschule bestätigt, sichergestellt und überprüfbar gemacht.

Die Dossenheimer KiSS hat im August 2015 erneut diese Prüfung bestanden.